Interner Bereich  

bitte Vereinsmitglieds-Name eingeben!

bitte Vereinsmitglieds-Name eingeben!

   


1985-1986
Ein Jahr später folgt dann das erste große Prinzenpaar, nimmt das Zepter in die Hand, regiert das närrische Volk von Fischbach und 1986bpräsentiert sich mit dem gesamten Hofstaat erstmalig der Öffentlichkeit. In diesem Jahr entsteht auch unser Schlachtruf, ein dreifach kräftiges RUMML-RUMML! Um dem gestiegenen Interesse am Fasching gerecht zu werden, wird die erste1 "Rummlfelser Narrenpost" mit einer Auflage von 500 Stück erstellt. Zum ersten Mal nimmt am Rosenmontag die FG D' Rummlfelser den Amtssitz des Bürgermeisters und die drei ortsansässigen Banken in Nittenau ein. 

1986-1987 
1987b
Nach nur 5 Jahren nach dem ersten Fischbacher Faschingszug besteht dieser schon aus 16 Faschingswägen und mehreren närrischen Fußgruppen und hat eine Dimension erreicht, die hierzulande seines Gleichen sucht. Die Rummlfelser Narrenpost erfreute sich im letzten Jahr einer so großen Beliebtheit, dass in diesem Jahr die Auflage auf 600 Stück erhöht wird.2 Für besondere Verdienste werden erstmalig Faschingsorden verliehen. Mit zünftiger Musik begleiten uns der Kolpingsspielmannszug und die Nittenauer Stadtkapelle. 

1987-1988
1988bIn diesem Jahr wird der "RUMML-BALL" ins Leben gerufen, welcher sich bis heute zu einer Tradition entwickelt hat. Seit diesem Jahr ist bei dieser Veranstaltung das Gasthaus Hummel in Brunn bis auf den letzten Platz ausverkauft.3 Beim Faschingszug steigt die Zahl der Zuschauer auf 3500 Personen an, für die musikalische Umrahmung sorgen heuer der Spielmannszug Schwandorf und die Messnerskreithner Musikanten. 

1988-1989 
1989b1989 präsentiert die FG D' Rummlfelser Fischbach bereits auf 18 Ballveranstaltungen das Prinzenpaar samt ihrem ganzen Hofstaat. Die einstudierten Tänze und Attraktionen finden überall großen Anklang. Der Rumml-Ball in Brunn ist4 auch in diesem Jahr ein voller Erfolg. Die Zuschauerzahl beim diesjährigen Faschingszug steigt auf 5000 Personen an. 

   
   
   
   
   
© Copyright by FG D'Rummlfelser e. V. + Fotos Copyright by Albert Herzog