Interner Bereich  

bitte Vereinsmitglieds-Name eingeben!

bitte Vereinsmitglieds-Name eingeben!

   

1994-1995

Erstmals besuchen die Prinzenpaare aus Ostbayern unter anderem auch das Rummlelser Prinzenpaar Monika I. und Peter I. den baylaBayerischen Landtag in München.10

In diesem Jahr verschlingt der Aufbau des Fischbacher Faschingszug durch Material und Werkzeug und durch den Abschluss einer Haftpflichtversicherung über 4000 D-Mark. Außerdem wird der Verkehrssituation nach der Erfahrung des letzten Jahres Rechnung getragen und Feuerwehr und Polizei regeln jetzt den Verkehr in den Zufahrtstrassen. Der Aufwand ist gerechtfertigt; es kommen über 10.000 Besucher um den Zug zu sehen.

1995-1996

Genau am 11. November wird das Zepter von Prinz Peter I. an Prinz Ulrich I. und die Krone von Prinzessin Monika I. an Prinzessin uliChristine I. übergegeben. Der Vize-Präsident und Gründer der Faschingsgesellschaft Hans Fendl wird vom Ehrenpräsidenten11 des Landesverbandes Hans Heinrich für sein Engagement im Sinne der Faschingstradition mit dem Ehrenorden des Landesverbandes Ostbayern erster Klasse in Gold ausgezeichnet.

1996-1997

pu1Wegen der kurzen Faschingszeit wird der traditionelle Rummlball auf Silvester 1996 vorverlegt. Beim 15.Fischbacher Faschingszug sind 20 Wägen und zahlreiche Fußgruppen mit über 40 Themen zu bewundern.12

Erstmals findet man außer der Prinzengarde auch eine Jugend- und Kindergarde bei den Aktiven mit marschierend.

1997-1998

vsneu1Ein Generationswechsel vollzieht an der Spitze des Vereins, Matthias Hofherr folgt auf Helmut Süß als Präsident. Auch in diesem Jahr findet der Rummlball an Silvester 1997 statt. Hofmarschall Wolfgang Straßburger führt durch das Programm, das13 Männerballett führt einen Schottentanz auf und mahnt die Rummlfelser zur Sparsamkeit.

   
   
   
   
   
© Copyright by FG D'Rummlfelser e. V. + Fotos Copyright by Albert Herzog