Interner Bereich  

bitte Vereinsmitglieds-Name eingeben!

bitte Vereinsmitglieds-Name eingeben!

   

2006-2007

lieErstmals besucht eine Abordnung der Faschingsgesellschaft den Landrat Volker Liedtke in seinem Amtssitz in Schwandorf. Dabei wird eine Einladung in die „Hochburg Fischbach“ ausgesprochen. Der 25. Fischbacher Faschingszug schlängelt sich dieses Jahr durch Fischbach, wo Landrat Volker Liedtke von den Zinnen der fahrbaren Rummlburg das närrische Volk grüßt. In22 einem offenen Dankschreiben sagt Bürgermeister Bley wörtlich: „Als 1982 der erste Faschingszug in Fischbach durchgeführt wurde, konnte niemand ahnen, dass sich der ´Gaudiwurm` nach 25 Jahren zu einem Magneten für Faschingsbegeisterte in unserer Region entwickeln würde. Im Namen der gesamten Bevölkerung und aller Faschingsfreunde möchte ich den Verantwortlichen der Faschingsgesellschaft Dank und Anerkennung aussprechen“.

2007-2008

ven1Der neue Hofmarschall Stefan Modes führt das Prinzenpaar Elwira I. du Johannes I. sowie das Kinder-prinzenpaar Celina I. und Michael I. bei der Inthronisation ins Amt ein. Für das kleine Prinzenpaar wird eine Kutsche in Schlittenform als23 Prunkwagen gebaut. In diesem Jahr findet zum ersten Mal ein rauchfreier Rummlball statt. Beim Faschingszug zeigt sich die gesamte Politprominenz auf der Rummlburg.

2008-2009

kiku1Vom 28. bis 30. November findet heuer der alle zwei Jahr stattfindende Weihnachtsmarkt im alten Schlosshof zu Fischbach statt, an dem sich neben allen ortsansässigen Vereinen auch die Rummlfelser beteiligen. Der Rummlball ist diesmal am24 Valentinstag 14. Februar, dazu erhält jede Dame an der Bar ein Glas Sekt.

2009-2010

fie1Nahezu ausgebucht und dauernd unterwegs sind die Aktiven in dieser Session. Anfang Februar nimmt man am Ostbayerischen Faschingszug im 70 km entfernten Bogen teil. Beim Fischbacher Faschingszug gibt es ein Problem, es können25 nicht so viele Wagen gebaut werden, um alle Missgeschicke des vergangen Jahres darzustellen.

   
   
   
   
   
© Copyright by FG D'Rummlfelser e. V. + Fotos Copyright by Albert Herzog