• 1.jpg
  • 2.jpg
  • 3.jpg
  • 4.jpg
  • 5.jpg
  • 6.jpg
  • 7.jpg
  • 8.jpg
  • 9.jpg
  • 10.jpg
  • 11.jpg
  • 12.jpg
  • 13.jpg
  • 14.jpg
  • 15.jpg
  • 17.jpg
  • 18.jpeg
  • 19.jpeg
  • 20.jpeg

Beitragsseiten

2018-2019

2018 002Dieses Jahr steht ein Umbruch an. Durch den grossen Zulauf werden die Garden neu eingeteilt, so dass die Prinzengarde nun 18 Tänzerinnen und 1 Tänzer hat. Die Jugendgarde zählt ebenfalls 18 Tänzerinnen. Auch Kindergarde bewegt sich in dieser Grössenordnung. Die Jugendgarde übernimmt (soweit sie noch fehlt) die general überholte Gardekleidung der Prinzengarde. Die Prinzengarde wird komplett neu eingekleidet, was für uns ein finanzieller Kraftakt bedeutet.Unbenannt1 Und plötzlich müssen wir den Feldstadl räumen und uns neue Räumlichkeiten suchen. Von Seiten der Stadt Nittenau ist keine Hilfe zu erwarten. Von allen damaligen mündlichen Zusagen will keiner mehr etwas wissen. Also müssen wir für den Faschingszug 2019 improvisieren! Wir fangen also bei Null an, da wir unseren gesammelten Zugfundus kurzfristig aufgeben mussten. Diese Jahr findet auch wieder unser überall bekannter Weihnachtsmarkt statt.

 

Heute zählt unser Verein über 300 Mitglieder und wächst ständig weiter. 
Jährlich am Samstag nach dem 11.11. wird im Gasthof "Zur Sonne" der Familie Hummel in Brunn die traditionelle Inthronisation abgehalten. Neben zünftiger Musik und erster Showeinlagen unserer Garden werden hier Zepter und Krone und somit auch die Regierungsmacht vom vorjährigen an das nachfolgende Prinzenpaar übergeben. Bei wöchentlichen Auftritten auf Faschingsbällen, Vereinsveranstaltungen, in Seniorenheimen uvm. zeigen wir dann unser ganzes Können und begeistern unser Publikum mit einer ca. 2,5-stündigen Showeinlage. 
Der eigentliche Höhepunkt der Saison ist jedoch unser FASCHINGSZUG, für den die Vorbereitungen schon Monate vorher auf Hochtouren laufen. Und am Faschingsdienstag ist es dann endlich so weit. Um 14.33 Uhr startet der Fischbacher Faschingszug sein närrisches Treiben. Mit etwa 25 bunt geschmückten Wägen, 40 bis 50 Fußgruppen, Blaskapellen und ca. 6 - 8000 Zuschauern gehört der Fischbacher Faschingszug zu einem der größten in unserer Region. Doch wenn es am schönsten ist, soll man ja bekanntlich aufhören. So feiern auch wir an diesem Tage zum letzten Mal und folgen am Aschermittwoch den alten Traditionen Geldbeutel-Waschen und Arschboußn sowie ein Fischessen...

... und bis zur nächsten Saison verabschieden wir uns mit einem dreifach kräftigem RUMML-RUMML